Montag, 16. Februar 2015

Mädchenflohmarkt + Fake Check

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich euch mal was ganz anderes vorstellen. Normalerweise kaufe ich meistens neue Klamotten in Onlineshops oder einfach in den Geschäften. Ich kaufe mir nur selten gebrauchte Kleidung, da ich auch oft im Sale neue Sachen günstig ergattern kann. Ich bin durch eine Youtuberin und Bloggerin zufällig auf den Mädchenflohmarkt im Internet gestoßen. Sie verkauft dort ihre gebrauchten Klamotten. Sozusagen habe ich mir diesen einfach mal angeschaut und war wirklich begeistert. Viele Youtuber und Blogger verkaufen dort und auch noch viele andere. Es gibt dort hochwertige gebrauchte Kleidung von Primark bis Louis Vouitton. Sehr viele Marken sind dort zu ergattern. Ich finde den Flohmarkt sehr übersichtlich gestaltet. Schau doch einfach mal dort vorbei: Mädchenflohmarkt. Ich kann es wirklich nur empfehlen.






Erst mal möchte ich die Sachen vorstellen, die ich mir von dort ergattert habe. Es ist zwar nicht viel, aber so nach und nach werde ich mir bestimmt noch das ein oder andere Stück zulegen. Ich habe mir auch schon überlegt, evtl. dort selber meine gebrauchte Kleidung zu verkaufen. Habe mal wieder ausgemistet. Sobald ich das mache, werde ich euch in einem anderen Post den Link reinsetzen, wo ihr dann meine Sachen finden könnt. So aber hier seht ihr erst mal meine Ausbeute.



Die Tasche ist ursprünglich von Primark und ich habe diese von einer Lieblingsyoutuberin von mir ergattert. Ich glaub ich hab so um die 5 Euro bezahlt. Sie hängt bei mir an der Garderobe und jeder, der sie sieht, findet die Tasche einfach nur schön. Vor allem im Sommer ist das bestimmt ein Hingucker. Die Tasche ist wie neu, das Preisschild hing sogar noch dran bzw. habe ich es immer noch dran. Bezahlt habe ich mit Paypal was ich immer sehr praktisch finde und das Päckchen war sehr schnell da. Soweit ich weiß, befindet sich der Mädchenflohmarkt in Stuttgart. Man kann die Sachen dort auch direkt abgeben bzw. auch hinschicken. Oder von zu Hause aus dort hineinstellen. Steht aber alles auf der Seite, wie das abläuft, wenn ihr Interesse habt, dann schaut dort einfach mal vorbei.




Dann habe ich mir noch gebrauchte Pumps von "Marc Jacobs" im Mädchenflohmarkt ergattert. Auf die bin ich besonders stolz. Ursprünglich haben die mal so zwischen 200 und 400 Euro glaub ich zumindest, gekostet. Ich habe sie für 30 Euro ergattert. Was echt der Hammer ist. Die Schuhe kann man gut zu einer schwarzen Jeans tragen und ein schlichtes Oberteil dazu, das sieht immer gut aus. 



Natürlich habe ich mich auch gefragt, obwohl die Schuhe ja gebraucht sind und obendrein auch noch sehr günstig waren, ob das trotzdem echte Marc Jacobs Schuhe sind. Auf der Seite vom Mädchenflohmarkt bin ich fündig geworden, es gibt dort den "Fake Check". Es wird beschrieben, wie man Marken erkennt, ob diese auch wirklich echt oder nicht echt sind.



Auf dieser Seite werden mehrere Fake Checks von verschiedenen Marken beschrieben. Ich habe mir den Fake Check von den Michael Kors Jet Set Taschen angeschaut und fand das sehr interessant. Wie erkennt man, dass die Tasche ein Original ist. Jede Tasche von Michael Kors hat z.B. eine Seriennummer und ist meistens in der Tasche sehr gut versteckt. Eine gefakte Tasche hat keine Seriennummer bzw. ist sie an einer anderen Stelle und offensichtlich falsch platziert. Du erkennst zusätzlich noch ob es sich um eine originale Michael Kors Tasche handelt an dem Ettikett wo es hergestellt wurde, denn die meisten Taschen werden in China hergestellt.Ältere Modelle wurden in Indonesien, Italien, Korea, Vietnam und USA hergestellt. 


Oder die Nähte wie sie genäht sind z.B. erlaufen diese bei einer originalen Tasche gerade und ordentlich im gleichmäßigen Abstand. Bei einer gefakten Tasche sind sie unordentlich mit abstehenden Fäden. Meistens franzt der Stoff aus oder die Etiketten sind falsch aufgenäht.


Dies ist nur ein kleiner Teil, den ich euch von dieser Seite vorgestellt habe. Wenn Ihr Interesse habt, dann scheut euch doch einfach mal auf dieser Seite um. Die Bilder für den Fake Check durfte ich mit Absprache vom Mädchenflohmarkt verwenden. Habt ihr schon mal einen Fake Check gemacht oder wie erkennt ihr ob es sich um ein Fake oder Original handelt?


Eure MilaLanusa

Kommentare:

  1. i love the pink bag
    http://melodyjacob1.blogspot.com/2015/02/sheiniside-graffiti-dress.html

    AntwortenLöschen
  2. tolle seite .. die kannte ich bisher auch noch nicht
    werde dort mal vorbeischauen ♥ danke

    www.Juljasblog.blogspot.de ♥

    AntwortenLöschen
  3. Loving the MK's bag!
    Would you like to follow each other via GFC? Please let me know on my blog so I can follow you back!
    Kisses.
    www.thrill-hunter.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. I've always wanted the MK bag, happy you get to enjoy it! <3

    love always,
    www.loyaltofashion.com

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin auch ein riesen Mädchenflohmarkt-Fan und habe dort in der Zwischenzeit schon viele hübsche Sachen ergattet. Übrigens auch eine Michael Kors Tasche, auf die ich sehr stolz bin. Ich hatte Glück, sie ist 100% echt, leider werden aber wirklich auch viele Fakes angeboten, da muss man echt aufpassen. Und leider habe ich von einer Mädchenflohmarkt-Verkäuferin auch schon ein nach Schweiß stinkendes Ballkleid zugeschickt bekommen (obwohl sie behauptet hat, es wäre in hervorragendem Zustand und ungetragen) ... aber das war nur eine schlecht Erfahrung unter vielen sehr guten Käufen :)
    Liebe Grüße, Daphne von frauleinlorbeer.blogspot.com

    AntwortenLöschen